Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

 

22.9.2018 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Oberpullendorf - LINK

27.9.2018 - Das neue Erwachsenenschutzgesetz, Oberpullendorf - LINK

29.-30.9.2018 - Lungentag 2018 "HOFFNUNG", Rust - LINK

6.10.2018 - 3. Wissenschaftliches Symposium „Mann, Herz und Gesundheit", Bad Tatzmannsdorf - LINK

20.10.2018 - Lehrpraxisleiterseminar, Oberpullendorf - LINK

10.11.2018 - Psychiatrie-Seminar, Oberpullendorf

16./17.11.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust AUSGEBUCHT - LINK

17.11.2018 - 8. Bgld.Impfsymposium, Deutschkreutz, LINK

9.3.2019 - Verkehrsmedizinischer Refresher Kurs, Eisenstadt

8./9.3.2019 - Notarzt Refresher Kurs, Rust

6.4.2019 - Praxisgründungs- und Praxisschlusseminar, Trausdorf

13.-17.5.2019 - Notartzt Grundkurs, Eisenstadt

 

 

Wir sind die Zukunft Wir sind die Zukunft


Veranstaltung der Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung, Freitag, 28. September 2018
>>LINK

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Kassenärzte gesucht

Derzeit sind mehrere Kassenstellen im Burgenland zur Nachbesetzung ausgeschrieben. Hier finden Sie die Ausschreibungsunterlagen:
Mehr lesenÜberKassenärzte gesucht »

Landarztförderung

Das Land Burgenland hat eine Förder-Offensive zum Erhalt der landärztlichen Versorgung gestartet. Neben Medizinstudenten und Turnusärzten in Form von Stipendien werden Ärzte für Allgemeinmedizin, die konkret eine Kassenplanstelle im Burgenland übernehmen, gefördert.
Mehr lesenÜberLandarztförderung »

Verpflichtende Lehrpraxis Allgemeinmedizin nach ÄAO 2015

Mit der neuen Ausbildungsordnung (ÄAO 2015) wurde unter anderem in der Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin eine verpflichtende Ausbildung in einer Lehrpraxis vorgeschrieben.
Mehr lesenÜberVerpflichtende Lehrpraxis Allgemeinmedizin nach ÄAO 2015 »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

„Pressepreis" der Österreichischen Ärztekammer für 2017 vergeben

Ausgezeichnet: Kristina Schmidt-Labenbacher, ORF-„Am Schauplatz" und Robert Buchacher, „Profil"

Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, hat heute, Donnerstag, den „Preis der Österreichischen Ärztekammer für besondere publizistische Leistungen im Interesse des Gesundheitswesens" für das Jahr 2017 vergeben. Ausgezeichnet wurden Kristina Schmidt-Labenbacher von der ORF-Redaktion „Am Schauplatz" und Robert Buchacher vom „Profil".

Mit dem Preis wolle die Österreichische Ärztekammer jedenfalls sorgfältig recherchierte und ausgewogen aufbereitete publizistische Arbeiten auszeichnen. Das schließe jedoch eine aufrüttelnde Darstellung von tatsächlich gravierenden Problemen nicht aus, so Szekeres. Beide Preisträger hätten aktuelle Brennpunkte der medizinischen Grundversorgung auf überzeugende Weise aufbereitet.

Schmidt-Labenbacher: „Ordination geschlossen"

Kristina Schmidt-Labenbacher ist seit zwei Jahrzehnten für verschiedene ORF-Fernsehmagazine redaktionell tätig. Im Besonderen arbeitet sie seit 2007 für das Format „Bürgeranwalt" und seit 2012 für „Am Schauplatz" sowie für „Am Schauplatz Gericht". Gesundheit und Medizin gehören dabei zu ihren Schwerpunktthemen.

Den ÖÄK-Pressepreis brachte ihr die im Juli letzten Jahres ausgestrahlte „Am Schauplatz"-Folge mit dem Titel „Ordination geschlossen – Landarzt gesucht" ein. Am Beispiel mehrerer Hausärzte in ländlichen Regionen – vom Burgenland bis nach Tirol – konnte Schmidt-Labenbacher zeigen, was es für die Bevölkerung, die lokale Politik und nicht zuletzt für die betroffenen Ärzte bedeutet, wenn sie keinen Nachfolger für ihre Ordination finden.

Was diese Sendung auszeichnet, ist, dass sie trotz aller Dramatik der Situation auch Hoffnung vermittelt. Dies sei wichtig, so der ÖÄK-Präsident, um jungen Ärztinnen und Ärzten zu vermitteln, wie erfüllend und lohnenswert der Hausarzt-Beruf gerade auch in kleineren Gemeinden sei. 

Buchacher: „Notfallakte"

Robert Buchacher leitete von 1997 bis 2012 das Ressort Wissenschaft des Wochenmagazins „Profil". Schon zuvor war er zehn Jahre lang mit innenpolitischen Themen befasst. Der vielfach ausgezeichnete Journalist – unter anderem erhielt er schon 1996 den ÖÄK-Pressepreis für eine Reportage über das AKH – ist nach wie vor publizistisch tätig.

Die aktuelle Auszeichnung erhielt er für die hohe Qualität seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Wissenschaftsjournalist sowie insbesondere für seinen im Dezember 2017 im „Profil" publizierten Schwerpunkt zum Thema Notfallmedizin.

Durch Interviews besonders anschaulich gestaltet, zeigt der Text unter dem Titel „Notfallakte" auf, dass es in Österreich zu wenige Notärzte gibt, Sanitäter oft nicht genügend ausgebildet sind und dass Rettungsorganisationen in vielen Bundesländern mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben. All das führe letztlich dazu, dass – trotz medizinischer Fortschritte – die Überlebenschancen im Notfall nicht überall in Österreich gleich hoch seien.

Fotos

Fotohinweis: ÖÄK/Thomas Jantzen


ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Informationskampagne Informationskampagne

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die zweite Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.1.2018 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/