Karrieremesse 2014 Karrieremesse 2014

01.12.2014: Innsbruck, Congress Innsbruck

02.12.2014: Wien, Universität Wien

03.12.2014: Graz, Messe Graz

Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

04.10. - EKG-Refresher Kurs: Link
08.10. - Die Patientenverfügung: Link
18.10. - Aktuelles Notfallmanagement für das Praxisteam: Link
25.10. - Impfsymposium: Link
15.11. - Sonographie-Abdomen-Kurs Link
21.11. - Notarzt-Refresher-Kurs: AUSGEBUCHT
04.-08.05.2015 - Notarzt Grundkurs Link
 

Umfrage zur Arztsoftware Umfrage zur Arztsoftware

Die Arztsoftware ist ein zentrales Werkzeug zur Verwaltung medizinischer und administrativer Daten.
Nehmen Sie an der Arztsoftware-Umfrage teil!

Garantierte Lehrpraxis Garantierte Lehrpraxis

Lehrpraxis heißt: Junge Ärztinnen und Ärzte werden nicht nur im Krankenhaus ausgebildet, sondern auch in der Praxis. Dort lernen sie den hausärztlichen Alltag kennen und sind so für eine künftige Tätigkeit in der eigenen Ordination gut vorbereitet. Das ist in den meisten europäischen Ländern normal, aber nicht in Österreich. ...

Link zur Petition: Garantierte Lehrpraxis für Österreich

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Brustkrebs Früherkennung

Das seit Jahresbeginn 2014 laufende BKFP hat von Anfang an zu Diskussionen und Verwirrungen und insbesondere massiven Frequenzeinbußen geführt. Nunmehr wurden die im Anhang ausführlich beschriebenen Änderungen beschlossen sowie die Indikationenliste für diagnostische Mammographien adaptiert.
Mehr lesenÜberBrustkrebs Früherkennung »

Arbeitszeit in den Spitälern

Die ÖÄK spricht sich vehement gegen den Vorstoß von NÖ betreffend der Verschlechterung der Arbeitszeiten in den Spitälern aus.
Mehr lesenÜberArbeitszeit in den Spitälern »

Hausarzt ade ?

Wiederum planen Politik und Hauptverband die Zerstörung der hausärztlichen Versorgung....
Mehr lesenÜberHausarzt ade ? »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Weißer Hautkrebs: Früherkennung verspricht sehr gute Heilungschancen

Wenn von Hautkrebs die Rede ist, denken viele Menschen sofort an das gefährliche schwarze Melanom. Viel weniger bekannt sei jedoch der weiße Hautkrebs, der im Frühstadium gut heilbar sei und mittlerweile 15 Prozent der Männer sowie sechs Prozent der Frauen betreffe. Damit sei weißer Hautkrebs bei weitem häufiger als schwarzer Hautkrebs. Wichtig seien daher Prävention und Früherkennung, sagte der Obmann der Bundesfachgruppe Dermatologie in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Johannes Neuhofer, anlässlich des Welttages des weißen Hautkrebses am Samstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberWeißer Hautkrebs: Früherkennung verspricht sehr gute Heilungschancen »

Kopfschmerzen: Ärztekammer warnt vor Selbstmedikation

Kopfschmerzen gehören in Österreich zu den häufigsten chronischen Beschwerden, die zwar meist harmlos, für die Betroffenen aber sehr belastend sind. Dabei würde sich rund ein Drittel der Patienten mit Schmerzmitteln selbst therapieren, ohne Art und Ursache der chronischen Kopfschmerzen beim Hausarzt bzw. Spezialisten abklären zu lassen.
Mehr lesenÜberKopfschmerzen: Ärztekammer warnt vor Selbstmedikation »

Psychische Erkrankungen bergen höheres Suizidrisiko

Psychische Krankheiten würden ein höheres Risiko für Suizide mit sich bringen und müssten daher rechtzeitig erkannt bzw. behandelt werden. Zudem sei es notwendig, Angehörige für psychische Probleme zu sensibilisieren, damit sie so rasch wie möglich handeln und den Betroffenen Hilfe angedeihen lassen könnten, sagte Bettina Fink, Obfrau der Fachgruppe Psychiatrie in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), am Dienstag im Vorfeld des Welttages der Suizidprävention in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberPsychische Erkrankungen bergen höheres Suizidrisiko »

Ärztemangel: An EU-Ausland orientieren

Die Abwanderung österreichischer Ärztinnen und Ärzte reiße mittlerweile personelle Lücken auf, die derzeit nur noch durch Zuwanderung vor allem aus dem EU-Ausland gefüllt werden könnten. Betroffen seien nicht nur Facharztstellen, sondern auch Turnusplätze.
Mehr lesenÜberÄrztemangel: An EU-Ausland orientieren »

Sexuelle Gesundheit: Aufklärung für Jugendliche und Erwachsene nötig

Einen stärkeren Fokus auf Aufklärung und Sexualpädagogik wünscht sich die Schulärztereferentin der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Gudrun Weber, anlässlich des Welttages der sexuellen Gesundheit. Kinder und Jugendliche müssten in ihrer sexuellen Entwicklung begleitet werden, gerade in Zeiten der medialen Reizüberflutung, betonte Weber am Mittwoch in einer Aussendung. Der Aufklärungsunterricht in seiner jetzigen Form sei zudem überholt. „Die Schulen bemühen sich, das Thema möglichst früh – teilweise schon in der Volksschule – in altersgerechter Form aufzugreifen, aber sie stoßen sehr schnell an ihre Grenzen“, sagte Weber.
Mehr lesenÜberSexuelle Gesundheit: Aufklärung für Jugendliche und Erwachsene nötig »

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 

  • Gesamtausgabe: >>PDF

     

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK