Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

06.09. - ÄrztInnentag: Link
04.10. - EKG-Refresher Kurs: Link
08.10. - Die Patientenverfügung: Link
18.10. - Aktuelles Notfallmanagement für das Praxisteam: AUSGEBUCHT
25.10. - Impfsymposium: Link
15.11. - Sonographie-Abdomen-Kurs
21.11. - Notarzt-Refresher-Kurs: AUSGEBUCHT
04.-08.05.2015 - Notarzt Grundkurs Link
 

Umfrage zur Arztsoftware Umfrage zur Arztsoftware

Die Arztsoftware ist ein zentrales Werkzeug zur Verwaltung medizinischer und administrativer Daten.
Nehmen Sie an der Arztsoftware-Umfrage teil!

Garantierte Lehrpraxis Garantierte Lehrpraxis

Lehrpraxis heißt: Junge Ärztinnen und Ärzte werden nicht nur im Krankenhaus ausgebildet, sondern auch in der Praxis. Dort lernen sie den hausärztlichen Alltag kennen und sind so für eine künftige Tätigkeit in der eigenen Ordination gut vorbereitet. Das ist in den meisten europäischen Ländern normal, aber nicht in Österreich. ...

Link zur Petition: Garantierte Lehrpraxis für Österreich

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Brustkrebs Früherkennung

Das seit Jahresbeginn 2014 laufende BKFP hat von Anfang an zu Diskussionen und Verwirrungen und insbesondere massiven Frequenzeinbußen geführt. Nunmehr wurden die im Anhang ausführlich beschriebenen Änderungen beschlossen sowie die Indikationenliste für diagnostische Mammographien adaptiert.
Mehr lesenÜberBrustkrebs Früherkennung »

Arbeitszeit in den Spitälern

Die ÖÄK spricht sich vehement gegen den Vorstoß von NÖ betreffend der Verschlechterung der Arbeitszeiten in den Spitälern aus.
Mehr lesenÜberArbeitszeit in den Spitälern »

Hausarzt ade ?

Wiederum planen Politik und Hauptverband die Zerstörung der hausärztlichen Versorgung....
Mehr lesenÜberHausarzt ade ? »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Spitalsärzte zu Oberhauser: Gratulation und Hoffen auf gute Zusammenarbeit

Zur neuen Funktion als Bundesministerin für Gesundheit gratuliert Sabine Oberhauser der Obmann der Bundeskurie angestellte Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Harald Mayer. Er hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit der designierten Gesundheitsministerin.
Mehr lesenÜberSpitalsärzte zu Oberhauser: Gratulation und Hoffen auf gute Zusammenarbeit »

ÖÄK-Steinhart zu Oberhauser: Erwarten mehr Gehör für Ärzte-Anliegen

Die künftige Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser übernehme kein leichtes Amt, erklärte der Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Johannes Steinhart. Er wünsche der designierten Ministerin alles Gute und hoffe, dass sie die Expertise derer, die gesundheitspolitische Entscheidungen "im echten Leben" umzusetzen haben, schon im Vorfeld stärker einbinden werde, als dies bisher der Fall war.
Mehr lesenÜberÖÄK-Steinhart zu Oberhauser: Erwarten mehr Gehör für Ärzte-Anliegen »

Österreichische Ärztekammer gratuliert designierter Gesundheitsministerin

Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) gratuliert der designierten Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser zu ihrem Karrieresprung. "Mit Frau Dr. Oberhauser gelangt eine profunde Kennerin des Gesundheitswesens an die Spitze der heimischen Gesundheitspolitik", sagte ÖÄK-Präsident Artur Wechselberger am Montag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer gratuliert designierter Gesundheitsministerin »

Praxisjahr für Medizinstudenten: Ärztekammer warnt vor weiterer Belastung der Spitalsärzte

Mit „Erstaunen und Irritation“ registriert der Bundesobmann der angestellten Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Harald Mayer, die aktuelle Diskussion über das Praxisjahr, das Medizinstudenten ab sofort am Ende ihres Studiums zu absolvieren haben. Während sich Politiker mit Versprechungen über die Bezahlung dieses Jahres in Stellung brächten, hätte die Betreuung das ärztliche Stammpersonal zu übernehmen. „Das ist grotesk und zynisch“, so Mayer Donnerstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberPraxisjahr für Medizinstudenten: Ärztekammer warnt vor weiterer Belastung der Spitalsärzte »

Spitäler: Arbeitsbedingungen an Bedürfnisse anpassen

Das kürzlich von der Bundeskurie Angestellte Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) präsentierte Konzept „Spitalsärztin/Spitalsarzt 2025“ sehe tiefgreifende Reformen im Bereich der Arbeitsbedingungen vor, die weit über eine Neuregelung der Arbeitszeiten hinausgingen. Das sagte Kurienobmann und ÖÄK-Vizepräsident Harald Mayer am Dienstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberSpitäler: Arbeitsbedingungen an Bedürfnisse anpassen »

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 

  • Gesamtausgabe: >>PDF

     

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK