Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

 

28.09.-03.10. - Notarzt Grundkurs - Link

03.10. - Allergieseminar - Link

10.10. - Praxisgründungs-, -führungsseminar - Link

10.10. - Praxisschlussseminar - Link

16./17.10.2015 - Notarzt Refresher Kurs - AUSGEBUCHT

07.11. - Aktuelles Notfallmanagement für das Praxisteam - Link

26./27.2.2016 - Notarzt Refresher - Link

30.04.2016 - Notfallmanagement für das Praxisteam - Link

6.-11.6.2016 - Notarzt Grundkurs - Link
 

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/
Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Leitfaden „Barrierefreie Ordination“

Die Österreichische Ärztekammer und das Sozialministerium haben für ÄrztInnen einen Leitfaden zur Errichtung von barrierefreien Ordinationen erstellt...
Mehr lesenÜberLeitfaden „Barrierefreie Ordination“ »

Urabstimmung: 91,7% der Spitalsärzte stimmen Verhandlungsergebnis zu

Knapp 92% Zustimmung ergab die Auszählung heute am 16.6.2015. Hier lesen Sie unsere aktuelle Presseaussendung dazu
Mehr lesenÜberUrabstimmung: 91,7% der Spitalsärzte stimmen Verhandlungsergebnis zu »

Gehaltsreform 2015 – FAQ

Bis 16.06.2015 läuft die Urabstimmung über das neue Gehaltsschema. Als Entscheidungsgrundlage haben wir die wesentlichsten Fragen samt Antworten zusammengefasst:
Mehr lesenÜberGehaltsreform 2015 – FAQ »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Ambulanzen: Ärztekammer präsentiert Ausweg aus Spitals-Misere

Die Regelung des Zugangs zu den Spitälern und die Neustrukturierung des Leistungsangebots in den Regionen - das sind die Eckpunkte des Konzepts Spitalsärztin/Spitalsarzt 2025, das die Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) im vergangenen Jahr präsentiert hat. "Die Ambulanzen arbeiteten bereits damals am Limit und es war absehbar, dass die Situation mit den neuen Arbeitszeitregelungen noch schwieriger werden wird", sagt Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer.
Mehr lesenÜberAmbulanzen: Ärztekammer präsentiert Ausweg aus Spitals-Misere »

Spitalsärzte-Obmann Harald Mayer kritisiert: „Gesundheitspolitisches Gesamtkonzept fehlt“

Die diskutierten Primary Health Care Center (PHC), aber auch eine Gesundheitshotline als Erstkontakt im Gesundheitswesen seien Einzelmaßnahmen, die keiner erkennbaren Strategie folgten. Offensichtlich fehle den gesundheitspolitisch Verantwortlichen der Plan, kritisierte Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Dienstag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberSpitalsärzte-Obmann Harald Mayer kritisiert: „Gesundheitspolitisches Gesamtkonzept fehlt“ »

Ärztekammer plädiert für „Gesundheits-Sommergespräche“ zur Lösung von Versorgungsproblemen

„Die österreichische Gesundheitsversorgung ist mehr als je zuvor geprägt durch gesundheitspolitische Baustellen, ungelöste Probleme und unklare Zukunftsperspektiven“, so Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK).
Mehr lesenÜberÄrztekammer plädiert für „Gesundheits-Sommergespräche“ zur Lösung von Versorgungsproblemen »

Ärztekammer: Zustrom in die Ambulanzen muss geregelt werden

Positiv reagierte die Bundeskurie Angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) auf den Vorschlag der Salzburger Landespolitik, in den Spitälern Ambulanzgebühren einzuführen. Damit sollen die Patientenströme gesteuert werden. „Wir begrüßen den Umstand, dass die Politik endlich auf diese angespannte Situation reagiert und eine mögliche Lösung anbietet“, sagte der stv. Bundeskurienobmann Karlheinz Kornhäusl am Mittwoch in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberÄrztekammer: Zustrom in die Ambulanzen muss geregelt werden »

Spitäler: Mayer fordert Versorgungsgarantie statt Standortgarantie

„Wenn es Leistungsreduktionen geben muss, dann sollen die Verantwortlichen das auch sagen“, fordert Harald Mayer, Obmann der Spitalsärzte der Österreichischen Ärztekammer, Mittwoch in einer Aussendung. Infolge der Gesundheitsreform würden immer mehr Spitalsabteilungen verschiedener Standorte zusammengelegt, oft hielten Konsiliarärztinnen und -ärzte eine Mindestversorgung aufrecht, wo bisher ganze Abteilungen die Versorgung rund um die Uhr sichergestellt hätten. „Der vielbemühte Ausdruck ‚Standortgarantie’ ist ein Unwort, mit dem man uns Versorgungsgarantie und -qualität vorgaukelt“, kritisiert Mayer, „dort, wo Krankenhaus draufsteht, muss auch Krankenhaus drin sein!“
Mehr lesenÜberSpitäler: Mayer fordert Versorgungsgarantie statt Standortgarantie »

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 

  • Gesamtausgabe: >>PDF

     

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK