Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

 

28.09.-03.10. - Notarzt Grundkurs - Link

10.10. - Praxisgründungs-, -führungs- und –schlußseminar (Details folgen)

16./17.10.2015 - Notarzt Refresher Kurs - AUSGEBUCHT

26./27.2.2016 - Notarzt Refresher (Details folgen)

30.04.2016 - Notfallmanagement für das Praxisteam (Details folgen)

6.-11.6.2016 - Notarzt Grundkurs (Details folgen)
 

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Grundsatzeinigung über Ärztegehälter erzielt

Bei den Verhandlungen am 19.05.2015 konnte eine Grundsatzeinigung über neue Ärztegehälter in den burgenländischen Akutspitälern erzielt werden...
Mehr lesenÜberGrundsatzeinigung über Ärztegehälter erzielt »

Spitalsärzteverhandlungen: Nach wie vor KEINE Einigung

Entgegen den Aussagen von LR Rezar vom Mittwoch gibt es nach wie vor KEINE Einigung im Ärztegehalts-Streit. Am Montag finden wiederum Betriebsversammlungen in allen Akutkrankenanstalten statt.
Mehr lesenÜberSpitalsärzteverhandlungen: Nach wie vor KEINE Einigung »

Ärztekonvent verabschiedet Petition

Zum Ärztekonvent am 13.05.2015 in Eisenstadt sind 170 burgenländische Ärztinnen und Ärzte, vorwiegend Spitalsärzte aus den Akutkrankenanstalten, aber auch viele niedergelassene ÄrztInnen, zusammengekommen...
Mehr lesenÜberÄrztekonvent verabschiedet Petition »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Österreichische Ärztekammer fordert einheitliches Schulärztewesen

Schulärzte können wesentlich zur Früherkennung von Krankheiten und zur Förderung der Gesundheit von Schulkindern beitragen. Allerdings lege ihnen die heimische Schul- und Gesundheitspolitik viele Hürden in den Weg, sagte der Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Leiter des ÖÄK-Schulärztereferats, Karl Forstner, anlässlich des 3. „Schulgesundheitsdialogs“, der am 20. Mai in Kooperation zwischen Österreichischer Ärztekammer und der Plattform Elterngesundheit (PEG) stattfand. Die ÖÄK unterstütze daher die Forderung von Elternvertretern nach einem bundesweit einheitlichen Schulärztewesen. Derzeit gebe es einen „Kompetenzendschungel“, meinte auch die stellvertretende PEG-Vorsitzende Susanne Schmid, das zeige sich etwa an den unterschiedlichen Regelungen zu Schulimpfungen.
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer fordert einheitliches Schulärztewesen »

Tagung der europäischen Spitalsärzte: EU-Arbeitszeitrichtlinie soll eingehalten werden

Die Vertreter der europäischen Spitalsärztinnen und -ärzte fordern in einer Resolution die unbedingte Einhaltung der EU-Arbeitszeitrichtlinie. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit dürfe 48 Stunden nicht überschreiten, es sei denn, ein Arzt entschließe sich dazu, das Opt-Out zu unterschreiben und freiwillig mehr zu arbeiten. Zudem müssten die Arbeitsbedingungen attraktiviert werden, um einen Ärztemangel zu verhindern.
Mehr lesenÜberTagung der europäischen Spitalsärzte: EU-Arbeitszeitrichtlinie soll eingehalten werden »

Tagung der europäischen Spitalsärzte: Hundstorfer befürwortet Reduktion der überlangen Dienste

Die Umsetzung der EU-Arbeitszeitrichtlinie sei ein wegweisender Schritt und schon lange überfällig gewesen, sagte Sozialminister Rudolf Hundstorfer am Freitag im Rahmen der Tagung der europäischen Spitalsärzte in Wien. "Die föderalistische Struktur unserer Republik war der raschen Umsetzung der Richtlinie leider nicht besonders zuträglich", hielt Hundstorfer in seinem Statement fest. Obwohl die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) jahrelang vor den negativen Auswirkungen der überlangen Arbeitszeiten gewarnt hätte, habe es erst einen Weckruf aus Brüssel gebraucht, um die Richtlinie auch hier zu Lande in die Praxis zu transportieren.
Mehr lesenÜberTagung der europäischen Spitalsärzte: Hundstorfer befürwortet Reduktion der überlangen Dienste »

Tagung der europäischen Spitalsärzte: Spitalsärzte fordern rein ärztliche Führung der Krankenhäuser

Die Qualität der stationären Versorgung und die Patientenzufriedenheit könnten steigen und Europas Krankenhäuser würden generell eine bessere Performance abliefern, wenn sie unter rein ärztlicher Führung stünden, betonten die Vertreter der europäischen Spitalsärzteschaft im Rahmen ihrer dreitägigen Tagung in Wien. Derzeit gebe es beispielsweise in Österreich die so genannte kollegiale Führung, bestehend aus der ärztlichen Direktion, der Pflegedirektion und der Verwaltung. „Das Ideal wäre, dass der Arzt das gesamte Team führt und die Letztverantwortung für sämtliche Prozesse trägt“, betonte der Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte sowie Gastgeber der Tagung, Harald Mayer, am Freitag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberTagung der europäischen Spitalsärzte: Spitalsärzte fordern rein ärztliche Führung der Krankenhäuser »

Sozialbetrugsgesetz: Scharfe Kritik der Österreichischen Ärztekammer

„Sozialbetrugsbekämpfungsgesetzes“ sehr kritisch durchleuchten, erklärte ÖÄK-Vizepräsident und Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte, Johannes Steinhart, am Freitag in einer Aussendung.
Mehr lesenÜberSozialbetrugsgesetz: Scharfe Kritik der Österreichischen Ärztekammer »

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 

  • Gesamtausgabe: >>PDF

     

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK