Titelbild Organisation

Burgenland News

16.07.2024

Freiwillige Mitarbeiterprämie 2024

Mit einem Zusatz-Kollektivvertrag wird für das Jahr 2024 eine steuerfreie freiwillige Mitarbeiterprämie für Ordinationsangestellte ermöglicht

Mehr lesen...
24.06.2024

Ausschreibung von Kassenplanstellen

Aktuell sind im Burgenland wieder Kassenplanstellen ausgeschrieben...

Mehr lesen...
05.04.2024

Kassenzulassung: Neuerungen ab 1.4.2024

Für Ausschreibungen ab 1.4.2024 wird auf Forderung der Ärztekammer für Burgenland auch die Tätigkeit als angestellter Arzt bei einem Kassenarzt ...

Mehr lesen...


Presseinformationen der ÖÄK

Resolution der Bundeskurie niedergelassene Ärzte: Testungen müssen für Patientinnen und Patienten kostenfrei werden

Angesichts der steigenden Infektionszahlen fordert die niedergelassene Ärzteschaft die Finanzierung einer zeitgemäßen Infektdiagnostik mittels Schnelltests.

Die Bundeskurie niedergelassene Ärzte (BKNÄ) der Österreichischen Ärztekammer hat im Rahmen ihrer Kuriensitzung einstimmig eine Resolution beschlossen, um auf dringend notwendige Schritte für die kommenden Infektionswellen hinzuweisen.

Die Resolution im Wortlaut:

Angesichts der steigenden Infektionszahlen (explodierende Keuchhustenfälle, Anstieg der COVID-Virenpartikel im Abwassermonitoring) benötigen die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte eine klare Diagnostik, um eine optimale Therapie verabreichen zu können. Die Behandlung der einzelnen Erkrankungen mit durchaus ähnlichen Symptomen im Frühstadium (insbesondere Keuchhusten, Pneumokokken, RSV, COVID, Influenza, Streptokokken, Mykoplasmen) ergibt sich aber erst aus einer eindeutigen Diagnostik mittels einfacher Tests. Die Erfahrungen aus der Corona-Krise haben gezeigt, dass ärztlich durchgeführte Tests eindeutig treffsicherer sind als Selbsttestungen. Gerade in Verbindung mit den Symptomen kann die Ärztin, der Arzt Diagnosesicherheit herstellen und somit sofort die optimale Behandlungsstrategie (z.B. antibakterielle oder antivirale Therapie) festlegen.

Durch die schnellstmögliche Reaktion können Infektionsketten rasch durchbrochen werden und damit Menschenleben, vor allem der vulnerablen Gruppen wie Säuglinge oder ältere Menschen, geschützt werden.

Damit Politik und Kasse im Herbst und Winter nicht wieder überrascht werden, verzweifelt vor den Infektionswellen kapitulieren und Menschen leiden, müssen wir uns jetzt vorbereiten! Unabhängig von der medizinischen Notwendigkeit sieht die Bundeskurie niedergelassene Ärzte darin auch einen deutlichen volkswirtschaftlichen Nutzen.

Daher fordert die BKNÄ die Finanzierung einer zeitgemäßen Infektdiagnostik mittels Schnelltests. Diese müssen bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten ohne Einschränkungen kostenfrei allen erkrankten Menschen zur Verfügung gestellt werden.




Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene >>Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie  hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie >>hier


Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

 

Burgenländischer Ärztetag 
14. September 2024 in Raiding;


Notarztmanagement für das Praxisteam
21. September 2024 in Hornstein; >>Link


Notarzt-Refresher Hybrid Kurs 
28. September 2024 in Hornstein; >>Vorträge, >>Praxis


Praxisgründungs- und Schlussseminar 
12.Oktober 2024 in Trausdorf


Notarzt-Refresherkurs 
22./23. November 2024 in Rust; >>Link


Weitere Informationen: Fr. Andrea Baric, Tel: 02682/62521-10, mmmZm9ydGJpbGR1bmdAYWVrYmdsZC5hdA== 


Mitteilungen der Ärztekammer

  aktuelle Ausgabe


Gewaltschutz

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sind oft die erste Anlaufstelle für die Versorgung von gewaltbetroffenen Personen. Der Leitfaden führt durch die Versorgungsschritte in der Praxis. Weitere Infos finden Sie hier: >>Link


Barrierefreie Ordinationen