Titelbild Organisation

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Aktuelle Informationen und Links sowie chronologisch sortierte Aussendungen finden Sie >>hier
 


Burgenland News

14.05.2020

Parteienverkehr im Kammeramt

Ab Montag, 18.5.2020, ist im Kammeramt wieder ein eingeschränkter Parteienverkehr möglich. Vorab ist unbedingt eine Anmeldung...

Mehr lesen...
01.04.2020

Medieninformation 1.4.2020

Ist der Datenschutz wichtiger als Leben und Gesundheit? Dringende Ärzte-Forderung an Politik: Ärzte müssen über positive COVID 19-Fälle informiert...

Mehr lesen...
13.03.2020

Presseaussendung zu COVID19

Hier finden Sie unsere aktuelle Presseaussendung zur derzeitigen Situation:

Mehr lesen...


Presseinformationen der ÖÄK

null ÖÄK-Umweltmediziner fordern Sanierungsoffensive auch für Altenheime und Spitäler

Nicht nur Schulen, sondern auch Altenheime und Spitäler könnten von mehr Energieeffizienz und besserer Luft profitieren, sagt Umweltmedizinreferent Heinz Fuchsig.

„Dass die Regierung mit einem Sanierungspaket den Schulen zu mehr Energieeffizienz und besserer Luft verhelfen will, ist gut und richtig“, sagt Heinz Fuchsig, Umweltmedizinreferent der Österreichischen Ärztekammer. Nicht nur die Ansteckungsrate steige bei mangelnder Lüftung - wegen sinkender Konzentration verschlechtere sich die Leistung der Schülerinnen und Schüler nach Schätzungen um durchschnittlich 10% oder mehr.

Für Altenheime und Krankenhäuser gebe es einen zusätzlichen Benefit, wenn nicht nur künstlich belüftet, sondern auch gekühlt wird. „In Hitzephasen gibt es wesentlich mehr Spitalsaufnahmen und eine hohe Sterblichkeit“, sagt Fuchsig unter Verweis auf Statistiken aus Wien. Während für die Haushalte die Hitzeaktionspläne der österreichischen Bundesländer nächtliches Lüften und Hilfe aus der Nachbarschaft zu organisieren vorschlagen, werde bei diesen Gesundheitseinrichtungen Kühlung mittelfristig alternativlos. „Das hilft nicht nur den Patientinnen und Patienten, sondern schützt Ärztinnen und Ärzte sowie das Pflegepersonal bei seiner Arbeit vor dafür unerträglichen Temperaturen von über 30°C“, sagt Fuchsig.

„Dämmen, Abschatten – möglichst mit Photovoltaik, damit eine Kühlung auch bei einem Blackout gleich mit eigenem Strom gesichert betrieben werden kann – und Klimatisierung könnten wir in einem Hitzesommer bei einer neuerlichen Corona-Welle doppelt brauchen“, so Fuchsig: „Wer zu den Corona-Risikopersonen zählt, ist zu 90 Prozent auch bei Hitze in seiner Gesundheit bedroht.“



Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene >>Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie  hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie >>hier


Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

5.9.2020 - Burgenländischer Ärztetag „Diabetes im Blickpunkt“, Ort wird bekannt gegeben >>Link

28.9..-2.10.2020 - Notarzt-Grundkurs in Eisenstadt, >>Link, AUSGEBUCHT

12.9.2020 - Kardiologie Netzwerk Burgenland: Update 2020 „Kardiologie trifft Neurologie“, Eisenstadt, >>Link

19-20.9.2020 - ALS (Advanced Life Support) Provider-Course, Rust, >>Link

26.9.2020 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Oberpullendorf, >>Link

3.10.2020 - Praxisgründungsseminar und Praxisschlussseminar, Trausdorf

6./7.11.2020 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust, AUSGEBUCHT

14.11.2020 - BUGAM – Pulmologie Seminar, Oberpullendorf

21.11.2020 - Impfsymposium, Deutschkreutz


Mitteilungen der Ärztekammer

  aktuelle Ausgabe


Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc. >>LINK


Barrierefreie Ordinationen