Titelbild Organisation

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

 

Aktuelle Informationen und Links sowie chronologisch sortierte Aussendungen finden Sie >>hier
 


Häufig gestellte Fragen zur Covid-Impfung

 

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Covid-Impfung finden Sie  >>hier
 

Burgenland News

11.01.2021

Impfplan 2021

Der Impfplan Österreich 2021 wurde in enger Zusammenarbeit des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz und den...

Mehr lesen...
11.01.2021

Erhöhung Kollektivvertrag Arzt bei Arzt ab 2021

Entsprechend der Regelung im Kollektivvertrag (§ 13 Z 4) werden die Gehälter der bei niedergelassenen ÄrztInnen im Burgenland angestellten...

Mehr lesen...
30.12.2020

Ärztekammer und Kasse sichern Versorgung am Wochenende

Ab 2021 werden weiterhin 27 Ärztinnen und Ärzte am Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 8 bis 16 Uhr der Bevölkerung für Notfälle bereit stehen. Die...

Mehr lesen...


Presseinformationen der ÖÄK

null Hausapotheken – in Corona-Zeiten wichtiger denn je

Hausapotheken bieten optimales Service und Versorgungssicherheit. ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart fordert daher von der Politik Maßnahmen zum Ausbau.

„Kontakte und unnötige Wege vermeiden – das ist weiterhin entscheidend. Nichts passt dazu besser als der One-Stop-Shop, den eine Ärztin oder ein Arzt mit Hausapotheke bietet“, unterstreicht Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte, die Vorteile der Hausapotheken. Patientinnen und Patienten könnten zudem nach dem Besuch beim Hausarzt gleich die notwendigen Medikamente mitnehmen, ohne noch zusätzlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Gegend fahren zu müssen, sagt Steinhart.

Sein Lösungsvorschlag ist klar: „Wir fordern von den politisch Verantwortlichen ein klares Bekenntnis zur besten Arzneimittelversorgung für die österreichische Bevölkerung“, sagt Steinhart. „Das kann nur ein duales System sein, also ein kundenfreundliches Neben- und Miteinander von öffentlichen Apotheken und ärztlichen Hausapotheken. Dazu braucht es eine völlige Überarbeitung und Liberalisierung des veralteten Apothekengesetzes. Wie es die Bundeswettbewerbsbehörde bereits empfohlen hat, muss der strenge Gebietsschutz für öffentliche Apotheken fallen, weil er die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum bedroht. Zudem braucht es dringend ein Dispensierrecht für Ärztinnen und Ärzte“, fordert Steinhart.

„Gerade die Pandemie und Corona zeigen, wie wichtig eine unmittelbare Abgabe von Medikamenten gleich beim Hausarzt ist. Dadurch wird noch einmal die mögliche Infektionskette unterbunden. Die Patienten sollten sowohl in der Hausapotheke aber auch bei jedem Hausarzt ihre Medikamente bekommen. Das würde den besten Infektionsschutz sicherstellen“, betont Edgar Wutscher, Obmann der Bundessektion Allgemeinmedizin.



Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene >>Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie  hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie >>hier


Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:


Notarzt-Refresherkurs „Hybrid“
8. Mai 2021 (Ort wird noch bekannt gegeben)


Burgenländisches Impfsymposium
29. Mai. 2021 in Eisenstadt


Praxisgründungs- und –führungsseminar
Praxisschlussseminar

4. September 2021 in Trausdorf


Burgenländischer Ärztetag
11. September 2021 in Raiding


Notarzt-Grundkurs (alt)
27.9.-2.10.2021 in Eisenstadt


Notarzt-Refresherkurs
19./20. November 2021 in Rust

 


Mitteilungen der Ärztekammer

 

  aktuelle Ausgabe


Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc. >>LINK


Barrierefreie Ordinationen