Titelbild Organisation

Burgenland News

18.02.2020

Ausschreibung von 6 Kassenplanstellen

Derzeit sind sechs Kassenplanstellen im Burgenland ausgeschrieben...

Mehr lesen...
23.12.2019

Kollektivvertrag 2020/21 abgeschlossen

Mit der Gewerkschaft konnte eine Einigung auf einen Kollektivvertrag 2020/21 für Ordinationsangestellte erzielt werden. Hier finden Sie unser...

Mehr lesen...
17.12.2019

Bgld. Landesbedienstetengesetz 2020 beschlossen

Der Landtag hat am 12.12.2019 das neue Dienst- und Gehaltsrecht für Landesbedienstete und damit der Krages-Spitalsärzte beschlossen...

Mehr lesen...


Presseinformationen der ÖÄK

null ÖÄK-Wutscher: Rasche Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin gefordert

Edgar Wutscher, BSAM-Obmann der ÖÄK, zeigt sich zufrieden mit den Botschaften des Regierungsprogrammes zur Schaffung des Facharztes für Allgemeinmedizin. Nun sei es Zeit, zu handeln.

Bestätigt durch die Anmerkungen im Regierungsprogramm sieht Edgar Wutscher, Obmann der Bundessektion Allgemeinmedizin (BSAM) der Österreichischen Ärztekammer nun dringenden Handlungsbedarf. „Wir haben in der Ärztekammer alle notwendigen Beschlüsse zur Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin einstimmig gefasst. Diese wurden vor wenigen Monaten der Regierung übermittelt. Die neue Regierung hat diesen wichtigen Punkt nun im Regierungsprogramm festgeschrieben.“ Jetzt muss der Facharzt für Allgemeinmedizin nur noch rasch umgesetzt werden, fordert Wutscher. „Diesen Schritt nun zu machen, ist eminent wichtig für eine nachhaltige Aufwertung der Allgemeinmedizin und Attraktivierung der Niederlassung“, sagt er.

Das Fachgebiet des Allgemeinmediziners ist für Wutscher schon jetzt klar definiert: „Es umfasst alle bisherigen Tätigkeiten sowie die intensive Betreuung in der Familien- und Sozialmedizin“, so der BSAM-Obmann.

Für die ebenfalls im Regierungsprogramm genannte „Attraktivierung der Allgemeinmediziner-Ausbildung“ sei es ebenso wichtig, die Ausbildungsmöglichkeiten in den Lehrpraxen auszuweiten, ist Wutscher überzeugt. Besonders dort könnten angehende Allgemeinmediziner den Beruf unter Echtbedingungen und realitätsnahe erfahren. „Die Evaluierung der Ausbildung bei angehenden Allgemeinmedizinern hat ergeben, dass gerade die Lehrpraxis mit äußerst guten Noten bewertet wurde“, sagt Wutscher unter Verweis auf die jüngste ÖÄK-Ausbildungsevaluierung.

„Ein Grund für das gute Abschneiden ist das großartige Engagement der Lehrpraxisleiter, welche spezifische Schulungen absolvieren“, argumentiert er. Es sei daher durchaus überlegenswert, dass auch Ausbildner in den Krankenhäusern an entsprechenden zusätzlichen didaktischen Schulungen gerade im Fach Allgemeinmedizin teilnehmen.

Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene >>Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie  hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie >>hier


Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

6./7.3.2020 - Notarzt-Refresherkurs in Rust, >>Link, AUSGEBUCHT

20.4.2020 - Burgenländischer Ärztetag „Diabetes im Blickpunkt“, Deutschkreutz, >>Link

4.-9.5.2020 - Notarzt-Grundkurs in Eisenstadt, >>Link, AUSGEBUCHT

26.9.2020 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Oberpullendorf, >>Link

3.10.2020 - Praxisgründungsseminar und Praxisschlussseminar, Trausdorf

6./7.11.2020 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust

21.11.2020 - Impfsymposium, Deutschkreutz


Mitteilungen der Ärztekammer

  aktuelle Ausgabe


Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc. >>LINK


Barrierefreie Ordinationen