Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

2./3.3.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust

17.3.2018 - Praxisgründungs- und –führungsseminar, Praxisschlussseminar, Trausdorf

14.4.2018 - Burgenländischer Ärztetag: „Kardiologie für Alle", Deutschkreutz

16.-21.4.2018 - 26.Notarzt Grundkurs, Eisenstadt

AM Quo Vadis AM Quo Vadis

Zeit: 13.12.2017, 14:30-18:00 Uhr
Ort: Billrothhaus, Gesellschaft der Ärzte, Frankgasse 8, 1090 Wien
Programm: >>Link

Österreichischer Impftag 2018 Österreichischer Impftag 2018

Österreichischer Impftag 2018
Künftige Impfstoffe - Wo geht die Reise hin?
13. Jänner 2018, Austria Center Vienna
Link: https://www.arztakademie.at/impftag/

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Informationskampagne Informationskampagne

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Zur Begegnung des Hausärztemangels sind attraktivere Arbeitszeiten auch für Hausärzte unabdingbar. Dringender Reformbedarf bei den Bereitschaftsdiensten ist gegeben….

Presseaussendung - >>pdf


NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

ÖÄK-Szekeres legt nach: Rauchverbot-Diskussion lediglich politisches Ablenkungsmanöver

Die aktuelle Diskussion um das Thema Rauchverbot hält der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, für ein politisches Ablenkungsmanöver. „Wenn alle Daten und Fakten belegen, dass sich nur durch strengen Nichtraucherschutz ohne Ausnahmeregelungen und nur deutlich erschwerten Zugang zu Zigaretten z.B. das Herzinfarkt-Risiko signifikant senken lässt, dann kann die Aufweichung der bestehenden Gesetze nur dem populistischen Zweck dienen“, betont Szekeres am Mittwoch.
Mehr lesenÜberÖÄK-Szekeres legt nach: Rauchverbot-Diskussion lediglich politisches Ablenkungsmanöver »

Steinhart: Föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems unbedingt erhalten

„Die föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems muss unbedingt erhalten bleiben“, appelliert Johannes Steinhart. Obmann der Bundeskurie Niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer an das Verhandlungsteam der mutmaßlichen künftigen Koalitionsparteien. Österreich habe bekannter Maßen eine sehr uneinheitliche regionale und soziale Struktur, die von ländlichen Agrargebieten über Alpentäler bis hin zur Millionenstadt Wien reicht. „Aus sehr gutem Grund hat sich ein föderalistisches politisches und Verwaltungs-System entwickelt, um diesen unterschiedlichen Gebieten mit ihren unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden“, so Steinhart. „Das Aufrechterhalten föderalistischer Prinzipien muss also auch ein Leitmotiv bei den laufenden Gesprächen über eine Krankenkassenreform sein und sollte nicht in Frage gestellt werden.“
Mehr lesenÜberSteinhart: Föderale Struktur des österreichischen Sozialversicherungssystems unbedingt erhalten »

ÖÄK-Szekeres zu Rauchverbot: Aufweichung wäre herber Schlag für Gesundheitspolitik

Die Tatsache, dass das vorgesehene Rauchverbot in der Gastronomie doch nicht wie geplant kommen könnte, stößt bei der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) auf heftigen Widerstand. „Es geht hier um eine große Verantwortung. Wir müssen uns anstrengen, die Gesundheit der Jugend zu verbessern und Nichtraucher zu schützen“, sagt Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres am Montag und verweist auf alarmierende Zahlen bei jugendlichen Rauchern in Österreich.
Mehr lesenÜberÖÄK-Szekeres zu Rauchverbot: Aufweichung wäre herber Schlag für Gesundheitspolitik »

Zukauf von Studienplätzen: ÖÄK-Vizepräsident fordert attraktivere Ausbildungsbedingungen

„Österreich gehen die Ärztinnen und Ärzte aus. Es gibt dringenden Handlungsbedarf, Jungärzte im Land zu halten“, sagt Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie angestellte Ärzte, zu den Plänen des Wissenschaftsministeriums, Studienplätze an der privaten Paracelsus-Medizin-Uni (PMU) zuzukaufen. Die jüngsten Zahlen der ÖÄK sind alarmierend: Die Gesamt-Dropout-Quote erreicht dramatische 38,8 Prozent.
Mehr lesenÜberZukauf von Studienplätzen: ÖÄK-Vizepräsident fordert attraktivere Ausbildungsbedingungen »

ÖÄK-Steinhart: „Ja“ zu schlanken Kassen-Strukturen, aber „Nein“ zu einer Reform um der Reform willen

Einer möglichen Zentralisierung der Sozialversicherungen auf Kosten regionaler Versorgungs-Bedürfnisse erteilt Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte, eine klare Absage. „Auch in der Gesundheitsversorgung gilt: Besonderheiten der Regionen und Bundesländer müssen im Vordergrund stehen und weiterhin berücksichtigt werden. Ein Krankenkassen-Monolith, der für ganz Österreich bestimmt, welche Leistungen die Kassen bezahlen und welche nicht, wäre ein deutlicher Rückschritt gegenüber der jetzigen Situation“, gibt Steinhart anlässlich der Diskussion über eine Zusammenlegung der Krankenkassen im Rahmen der aktuell laufenden Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ zu bedenken.
Mehr lesenÜberÖÄK-Steinhart: „Ja“ zu schlanken Kassen-Strukturen, aber „Nein“ zu einer Reform um der Reform willen »

ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              
  • Gesamtausgabe: derzeit nicht verfügbar

     

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf