Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare sind in nächster Zeit im Burgenland geplant:

11.11.2017 - BUGAM Dermatologieseminar, Oberpullendorf, >>Link

11.11.2017 - BUGAM Lehrpraxisleiterseminar, Oberpullendorf, >>Link

17./18.11.2017 - Notarzt-Refresher-Kurs, Rust, AUSGEBUCHT >>Link

19.11.2017 - Gedächtnis-Workshop, Teil 2, Eisenstadt, >>Link

25.11.2017 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Güssing, >>Link

2./3.3.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust

17.3.2018 - Praxisgründungs- und –führungsseminar, Praxisschlussseminar, Trausdorf

16.-21.4.2018 - 26.Notarzt Grundkurs, Eisenstadt

"Wir sind die Zukunft" "Wir sind die Zukunft"


Konferenz der Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung, Samstag, 25. November 2017
>>LINK

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Informationskampagne Informationskampagne

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Präsident Dr. Michael Lang wiedergewählt
Auch die Vizepräsidenten bleiben unverändert: Dr. Brigitte Steininger weiterhin Chefin der Kurie der angestellten Ärzte - Dr. Michael Schriefl steht der Kurie der niedergelassenen Ärzten vor.

Hier die Pressemitteilung: >>pdf
 


v.l.: Dr. Brigitte Steininger, OA Dr. Michael Lang, Dr. Gertrude Winhofer, Dr. Michael Schriefl


NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Osteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen

„Stellen Sie sich vor, alle Einwohner der niederösterreichischen Stadt Tulln liegen im Spital. Das entspräche den rund 16.000 Österreicherinnen und Österreichern über 50, die jährlich wegen eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs ins Spital müssen“, sagte der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), Thomas Szekeres, am Mittwoch in einer Aussendung anlässlich des Welt-Osteoporose-Tags am 20. Oktober. Bundesweit sei rund eine halbe Million Menschen betroffen. Mit einer neuen Osteoporose-Leitlinie wolle man nun mithelfen, dass aktuelle medizinische Forschungsergebnisse rasch bei Ärzten und Patienten ankommen.
Mehr lesenÜberOsteoporose-Tag: Österreich an der Spitze bei Oberschenkelhalsbrüchen »

ÖÄK-Vizepräsident Mayer: Einsparungen im Gesundheitssystem gehen auf Kosten der Qualität

„Die medizinische Versorgung in Österreich zählt zu den besten der Welt. Das ist unbestritten und die Patienten werden hierzulande von Ärztinnen und Ärzten nach bestem Wissen und Gewissen behandelt“, betont Harald Mayer, Vizepräsident und Obmann der Bundeskurie angestellten Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK). Den Ärzten vorzuhalten, bei ihrer Arbeit für die Gesundheit der österreichischen Bevölkerung Quantität vor Qualität gelten zu lassen, wie es vom niederösterreichischen Patientenanwalt formuliert wurde, grenze an Rufschädigung.
Mehr lesenÜberÖÄK-Vizepräsident Mayer: Einsparungen im Gesundheitssystem gehen auf Kosten der Qualität »

Pressekonferenz „Mehr Ärzte ins Parlament“

Gesundheit genießt bei den Menschen in unserem Land höchste Priorität und das sollte auch die Politik entsprechend reflektieren.
Mehr lesenÜberPressekonferenz „Mehr Ärzte ins Parlament“ »

Spitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“

Harald Mayer, Obmann der Bundeskurie angestellte Ärzte der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK), kommentiert aktuelle Vorschläge zu finanzieller Unterstützung von Medizinstudenten: „Wir brauchen kreative Lösungen und starke Akzente, um dem Ärztemangel in unserem Land ein Ende zu setzen und den Beruf des Arztes wieder attraktiv zu machen.“
Mehr lesenÜberSpitalsärzte-Vertreter: „Erster Schritt, aber Geld alleine wird nicht reichen“ »

PK Ohne Ärzte geht’s nicht: Ärztekammer präsentiert neue Kampagne

„Ohne Ärzte geht’s nicht“, so das Motto der heute von der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) präsentierten Kampagne. Die Ärztekammer kritisierte, dass viele politische Parteien zwar für die Stärkung der niedergelassenen Ärzte eintreten, ohne jedoch konkrete Schritte zu setzen. Die geplanten Primärversorgungszentren seien kein Allheilmittel, sondern ein Ideologiepapier ohne echten Nutzen für Patienten.
Mehr lesenÜberPK Ohne Ärzte geht’s nicht: Ärztekammer präsentiert neue Kampagne »

ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              
  • Gesamtausgabe: >>PDF

     

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf