Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

9.3.2019 - Verkehrsmedizinischer Refresher Kurs, Eisenstadt, >>Link

8./9.3.2019 - Notarzt Refresher Kurs, Rust, >>Link

11.5.2019 - Burgenländischer Ärztetag "Gastroenterologie aktuell", Deutschkreutz, >>Link

13.-18.5.2019 - Notarzt Grundkurs, Eisenstadt, >>Link

Impftag 2019 Impftag 2019

Österreichischer Impftag 2019
Link: http://www.impftag.at

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Das Land Burgenland hat eine Förder-Offensive zum Erhalt der landärztlichen Versorgung im Bereich der Allgemeinmedizin gestartet. Neben Medizinstudenten und Turnusärzten in Form von Stipendien werden Ärzte für Allgemeinmedizin, die konkret eine Kassenplanstelle im Burgenland übernehmen, mit Einmalzahlungen bis zu € 60.000,00 gefördert. Im Gegenzug müssen sich die Förderwerber verpflichten, zumindest 5 Jahre kassenärztlich als Allgemeinmediziner im Burgenland tätig zu sein.


Die Förderrichtlinien samt Antragsformularen finden Sie hier:

 - Antrag auf Ordinationsförderung: >>pdf

 - Richtlinien über die Förderung von Landarztordinationen: >>pdf

 

Hier die Informationen für Medizinstudierende sowie TurnusärztInnen:

 - Antrag für Medizinstudierende: >>pdf

 - Antrag für TurnusärztInnen: >>pdf

 - Richtlinie zur Vergabe von Stipendien an Medizinstudierende: >>pdf


NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

ÖÄK-Steinhart: Endlich Bewegung bei den ELGA e-Befunden

„Es ist sehr positiv, dass dieser Tage Bewegung in die Entwicklungen um das langjährige Thema e-Befund in ELGA gekommen ist. Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein verdient Anerkennung dafür, eine Rundum-Evaluierung der ELGA e-Befunde der ELGA GmbH in Auftrag gegeben zu haben, deren Ergebnisse jetzt vorliegen“, sagt Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der ÖÄK. „Das ist, anders als bei früheren Generationen von Gesundheitsministern, ein echter Durchbruch.“ Denn jetzt konnte endlich von einem interdisziplinären Team von Fachleuten zweifelsfrei festgestellt werden, wo noch Defizite und Sanierungsbedarf bestehen, führt Steinhart aus. Und auch, welche konkreten Maßnahmen gesetzt werden müssen, damit ELGA e-Befunde in einer Qualität einsatzfähig sein werden, die Patienten und Ärzten sowie der Gesundheitsversorgung insgesamt einen Nutzen bringt.
Mehr lesenÜberÖÄK-Steinhart: Endlich Bewegung bei den ELGA e-Befunden »

Österreichische Ärztekammer appelliert an Patienten und Ärzte: Impfstatus kontrollieren!

Mit Besorgnis nimmt der Präsident der Österreichischen Ärztekammer, Thomas Szekeres, den derzeitigen Anstieg von Masernerkrankungen zur Kenntnis. Dass eine Krankheit wie Masern, gegen die eine kostenlose Impfung zur Verfügung steht, eine derartige Renaissance erlebe, zeige, wie wichtig ein aufrechter Impfstatus ist, so Szekeres. „Patienten und Ärzte sollten regelmäßig ihren Impfstatus kontrollieren und auftretende Impflücken umgehend schließen.“
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer appelliert an Patienten und Ärzte: Impfstatus kontrollieren! »

ÖÄK-Präsident Szekeres: Patientenanwalt soll Ärztegesetz lesen

„Ich weiß nicht, ob Gerald Bachinger schon zum Paragraf 51 des Ärztegesetzes vorgedrungen ist", meint Thomas Szekeres, Präsident der Österreichischen Ärztekammer. „Seit 2014 ist hier die Verpflichtung zur Preisinformation über die zu erbringende ärztliche Leistung klar verankert." Dies war Teil der EU-Patientenmobilitäts-Richtlinie, aber schon lange bevor es diese EU-Richtlinie überhaupt gegeben habe, habe die Ärztekammer die Kostentransparenz bereits verankert. „Genau das müsste dem Patientenanwalt eigentlich bekannt sein", sagt Szekeres.
Mehr lesenÜberÖÄK-Präsident Szekeres: Patientenanwalt soll Ärztegesetz lesen »

Verkürzung der Ruhezeiten: Resolution der Bundeskurie Angestellte Ärzte

Die Bundeskurie Angestellte Ärzte hat in ihrer außerordentlichen Bundeskuriensitzung vom 24. Jänner eine Resolution zum vorliegenden Entwurf der Novelle des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes (KA-AZG) beschlossen. Der Wunsch der Politik nach Verschlechterung im KA-AZG stößt auf großes Unverständnis. „Die geplante Novelle lehnen wir vollinhaltlich ab. Die Verkürzung der Ruhezeit im Rahmen der Rufbereitschaften und die Verlängerung der Arbeitszeit sind nicht verhandelbar“, sagt Harald Mayer, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) und Obmann der Bundeskurie Angestellte Ärzte.
Mehr lesenÜberVerkürzung der Ruhezeiten: Resolution der Bundeskurie Angestellte Ärzte »

Österreichische Ärztekammer: Kein Wunder bei den Hausärzten geschehen

Wieder einmal sorgt eine Eurostat-Statistik für einige Verwirrung. Durch einen Übersetzungsfehler, der Allgemeinmediziner mit Hausärzten gleichsetzte, stand Österreich am Donnerstag für kurze Zeit plötzlich an dritter Stelle bei der Hausarzt-Dichte in der EU. Von solchen Zahlen kann in Zeiten des Ärztemangels natürlich keine Rede sein.
Mehr lesenÜberÖsterreichische Ärztekammer: Kein Wunder bei den Hausärzten geschehen »

ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Informationskampagne Informationskampagne

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die zweite Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.1.2018 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/