Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

 

15./16.11.2019 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust, >>Link AUSGEBUCHT

6./7.3.2020 - Notarzt-Refresherkurs in Rust

4.-9.5.2020 - Notarzt-Grundkurs in Eisenstadt, >>Link

6./7.11.2020 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Burgenland News Burgenland News

Gründungs- und Praxisschlussseminar war voller Erfolg

Am 5. Oktober 2019 fand in Trausdorf ein Praxisgründungsseminar und gleichzeitig auch ein Praxisschlussseminar der Ärztekammer für Burgenland statt. Insgesamt 48 KollegInnen holten sich Tipps für die Ordinationsgründung wie auch die bevorstehende Schließung.
Mehr lesenÜberGründungs- und Praxisschlussseminar war voller Erfolg »

DMP "Therapie Aktiv" auch im Burgenland

Das die Disease-Management-Programm „Therapie Aktiv“ wurde nun auch im Burgenland eingeführt. Teilnehmen können Kassen- und Wahlärzte für Allgemeinmedizin sowie Innere Medizin
Mehr lesenÜberDMP "Therapie Aktiv" auch im Burgenland »

Förderungen des Landes

Das Land Burgenland hat eine Förder-Offensive zum Erhalt der landärztlichen Versorgung gestartet. Neben Medizinstudenten und Turnusärzten in Form von Stipendien werden Ärzte für Allgemeinmedizin, sowie auch Facharztstellen gefördert.
Mehr lesenÜberFörderungen des Landes »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Österreichische Ärztekammer: Kein Wunder bei den Hausärzten geschehen

Eine falsche Übersetzung einer Eurostat-Statistik bescherte Österreich einen scheinbaren Hausärzte-Boom. Das Gegenteil ist nach wie vor der Fall.

Wieder einmal sorgt eine Eurostat-Statistik für einige Verwirrung. Durch einen Übersetzungsfehler, der Allgemeinmediziner mit Hausärzten gleichsetzte, stand Österreich am Donnerstag für kurze Zeit plötzlich an dritter Stelle bei der Hausarzt-Dichte in der EU. Von solchen Zahlen kann in Zeiten des Ärztemangels natürlich keine Rede sein.

ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres meinte dazu: „Es ist ohnehin schon schwer genug, internationale Statistiken zu erstellen, die unterschiedliche Rechtsgrundlagen und Gesetzgebungen abbilden sollen. Wenn zusätzlich noch Übersetzungsfehler passieren, ist das natürlich doppelt ärgerlich."

Johannes Steinhart, Vizepräsident der ÖÄK und Bundeskurienobmann Niedergelassene Ärzte, korrigierte das Ranking: „Wenn man den Hausarzt-Begriff korrekt anwendet, dann liegt Österreich bei der Dichte pro 100.000 Einwohner natürlich nicht im Spitzenfeld der EU, sondern – wenn man das vorliegende Ranking verwenden würde - im grauen Mittelfeld im Bereich von Großbritannien oder Lettland." Bei den Allgemeinmedizinern mit Kassenvertrag liege Österreich im untersuchten Zeitraum 2016 überhaupt nur bei 42,7 Medizinern pro 100.000 Einwohner.

Solche Fehler würden allen, denen die heimische Gesundheitsversorgung am Herzen liegt, einen Bärendienst erweisen, so Steinhart.


ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Informationskampagne Informationskampagne

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die zweite Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.1.2018 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/