Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

 

14.9.2019 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Oberpullendorf, >>Link

5.10.2019 - Praxisgründungs- und Praxisschlussseminar, Trausdorf

15./16.11.2019 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust, >>Link

6./7.3.2020 - Notarzt-Refresherkurs in Rust

4.-9.5.2020 - Notarzt-Grundkurs in Eisenstadt, >>Link

6./7.11.2020 - Notarzt-Refresher-Kurs in Rust

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Burgenland News Burgenland News

DMP "Therapie Aktiv" auch im Burgenland

Das die Disease-Management-Programm „Therapie Aktiv“ wurde nun auch im Burgenland eingeführt. Teilnehmen können Kassen- und Wahlärzte für Allgemeinmedizin sowie Innere Medizin
Mehr lesenÜberDMP "Therapie Aktiv" auch im Burgenland »

Förderungen des Landes

Das Land Burgenland hat eine Förder-Offensive zum Erhalt der landärztlichen Versorgung gestartet. Neben Medizinstudenten und Turnusärzten in Form von Stipendien werden Ärzte für Allgemeinmedizin, sowie auch Facharztstellen gefördert.
Mehr lesenÜberFörderungen des Landes »

Allgemeinmedizinischer Bereitschaftsdienst

Zur Rechtsunsicherheit hat ein Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes betreffend Verpflichtung zum Bereitschaftsdienst geführt. ...
Mehr lesenÜberAllgemeinmedizinischer Bereitschaftsdienst »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

Ärztekammer bedauert geplante Ablöse von HV-Chef Biach

ÖÄK-Spitze betont äußerst konstruktive Zusammenarbeit mit HV-Chef

Die ÖÄK-Spitze zeigte in einer ersten Reaktion auf die geplante Ablöse von Hauptverbandschef Biach Unverständnis: „es ist sehr bedauerlich, dass man einen ausgewiesenen Experten und Kenner des Gesundheitswesens wie Alexander Biach nicht mit einer Führungsaufgabe betraut", sagte ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres.

Die Zusammenarbeit mit der Ärztekammer war äußerst konstruktiv, man hätte wichtige Projekte gemeinsam umgesetzt und einige andere befänden sich gerade in der Pipeline. Man hätte mit Biach nicht immer einer Meinung sein müssen, denn die gute Gesprächsbasis und seine fachliche Kompetenz hätten immer zu einer für alle Seiten tragbaren Lösung geführt, meinte Szekeres. Auch ÖÄK-Vizepräsident und Bundeskurienobmann niedergelassene Ärzte, Johannes Steinhart, streute dem HV-Chef Rosen: „Die Finanzierung der Lehrpraxen, die Umsetzung der e-Medikation waren zwei Beispiele für jahrelang verzögerte Projekte, welche unter der Ägide von Biach schnell und gemeinsam verwirklicht werden konnten. Wir schätzen die fachliche Kompetenz und Ergebnisorientierung von Alexander Biach und würden seinen unaufgeregten und fairen Diskussionsstil auch in Zukunft sehr zu schätzen wissen", betonte Steinhart abschließend.


ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung sowie die Förderung des Landes für die Übernahme von Kassenstellen finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Informationskampagne Informationskampagne

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die zweite Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.1.2018 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/