Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

2./3.3.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust - AUSGEBUCHT - LINK

17.3.2018 - Praxisgründungs- und –führungsseminar, Praxisschlussseminar, Trausdorf - LINK

14.4.2018 - Burgenländischer Ärztetag: „Kardiologie für Alle", Deutschkreutz - LINK

16.-21.4.2018 - 26.Notarzt Grundkurs, Eisenstadt - LINK

16./17.11.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust

17.11.2018 - 8.Impfsymposium, Deutschkreutz

 

Skimeisterschaften Skimeisterschaften

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Informationskampagne Informationskampagne

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Impfplan 2018

Der "Impfplan Österreich 2018" wurde in enger Zusammenarbeit des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und den Mitgliedern des Nationalen Impfgremiums nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft präzisiert und aktualisiert.
Mehr lesenÜberImpfplan 2018 »

Kollektivvertrag 2018/2019 für Ordinationsangestellte

Mit der Gewerkschaft konnte eine Einigung über einen Kollektivvertragsabschluss für Ordinationsangestellte für die Jahre 2018 und 2019 erzielt werden. Sie finden hier sowohl unser Rundschreiben, als auch das neue Gehaltsschema.
Mehr lesenÜberKollektivvertrag 2018/2019 für Ordinationsangestellte »

Pressekonferenz 18.12.2017

In einer gemeinsamen Pressekonferenz am 18.12.2017 haben Kammer und Kasse den Honorarabschluss für die nächsten 3 Jahre vorgestellt. Damit ist die wohnortnahe Versorgung für die burgenländischen Patientinnen und Patienten gesichert.
Mehr lesenÜberPressekonferenz 18.12.2017 »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

ÖÄK-Steinhart zu langen Wartezeiten: Problem nicht Ärzten in die Schuhe schieben

„Brauchen dringend mehr Kassenstellen" - Ärztekammer-Vizepräsident erwartet Unterstützung vom Patientenanwalt - bereit für Gespräche mit Bundesministerin Hartinger

Lange Wartezeiten in den Ordinationen sind bedauerlich und gehen zulasten der Patienten. „Wir lassen aber nicht zu, dieses Problem den Ärzten in die Schuhe zu schieben", kritisiert Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) in Bezug auf einen heutigen „Kurier"-Artikel. Steinhart fordert die Schaffung dringend benötigter zusätzlicher Kassenarztpraxen.

Immer weniger Kassenärzte müssen immer mehr Patienten versorgen. Angesichts einer größer und älter werdenden Bevölkerung steigt der medizinische Versorgungsbedarf. „Wir weisen seit Jahren auf einen drohenden Ärztemangel hin. Das wurde von der bisherigen Politik weitgehend ignoriert", betont Steinhart.

Die heute in einer Aussendung von Bundesministerin Hartinger-Klein ausgesprochene Einladung zu einem Gespräch mit Vertretern von Ärztekammer und Hauptverband sei begrüßenswert. Steinhart: „Wir brauchen schnellstmöglich eine Lösung für den immer akuter werdenden Ärztemangel im Bereich der Hausärzte, um die medizinische Versorgung für die Menschen in diesem Land zu gewähren." Der ÖÄK-Vizepräsident lädt zudem Patientenanwalt Gerald Bachinger ein, sich dafür stark zu machen, diesen gesundheitspolitischen Notstand zu beheben.

Insgesamt fehlen über alle Fächer verteilt 1.300 Kassenarztpraxen in Österreich - gerechnet vom Stand des Jahres 2000. Dazu steht gerade in den kommenden Jahren eine Pensionierungswelle bei den Hausärzten bevor. „Wenn nicht bald etwas passiert, haben wir ein richtig großes Problem", mahnt Steinhart. Mit dem Schlechtreden der Leistung der Ärzteschaft werde man junge Medizinerinnen und Mediziner aber nicht für eine Hausarzttätigkeit motivieren können. „Der Hausarztberuf muss aufgewertet werden, sofort!", so Steinhart abschließend.


ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf