Fortbildungsveranstaltungen Fortbildungsveranstaltungen

Folgende Seminare finden in nächster Zeit im Burgenland statt:

 

22.9.2018 - Notfallmanagement für das Praxisteam, Oberpullendorf - LINK

20.10.2018 - Lehrpraxisleiterseminar, Oberpullendorf

16./17.11.2018 - Notarzt Refresher Kurs, Rust AUSGEBUCHT - LINK

17.11.2018 - 8.Impfsymposium, Deutschkreutz

9.3.2019 - Verkehrsmedizinischer Refresher Kurs, Eisenstadt

8./9.3.2019 - Notarzt Refresher Kurs, Rust

13.-17.5.2019 - Notartzt Grundkurs, Eisenstadt

 

 

Barrierefreie Ordinationen Barrierefreie Ordinationen

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und mit VertreterInnen von Behindertenverbänden ist es ÄrztInnen österreichweit möglich, Angaben zur Ordination wie z.B. zu baulichen Gegebenheiten, Zugang in einem Register einzutragen.

Weitere Informationen und Ihren/Ihre Arzt/Ärztin finden Sie hier: http://www.arztbarrierefrei.at/

Eine übersichtliche burgenlandspezifische Liste über die baulichen Gegebenheiten der Ordinationen finden Sie zum Download hier: >>pdf

Hier finden Sie den aktuellen Leitfaden „Der Weg zur barrierefreien Ordination" zum Download: >>pdf

Informationskampagne Informationskampagne

NEWS - Burgenland NEWS - Burgenland

Landarztförderung

Das Land Burgenland hat eine Förder-Offensive zum Erhalt der landärztlichen Versorgung gestartet. Neben Medizinstudenten und Turnusärzten in Form von Stipendien werden Ärzte für Allgemeinmedizin, die konkret eine Kassenplanstelle im Burgenland übernehmen, gefördert.
Mehr lesenÜberLandarztförderung »

Konsenspapier Erwachsenenschutz für Gesundheitsberufe

Mit 1.7.2018 tritt das 2. Erwachsenenschutz-Gesetz in Kraft, durch welches das bisherige Sachwalterrecht abgelöst wird und die Selbstbestimmung der vertretenen Person soweit als möglich in den Vordergrund gerückt wird.
Mehr lesenÜberKonsenspapier Erwachsenenschutz für Gesundheitsberufe »

Modell Akutordination im gesamten Burgenland erfolgreich gestartet

Nach einem eineinhalbjährigen, äußerst erfolgreichen Pilotbetrieb im Bezirk Oberwart wurde mit 3.4.2018 das Modell Akutordination und Visitenärzte auf das gesamte Burgenland ausgerollt. Der Start ist reibungslos verlaufen.
Mehr lesenÜberModell Akutordination im gesamten Burgenland erfolgreich gestartet »

NEWS - ÖÄK NEWS - ÖÄK

ÖÄK zu ÖVP-Programm „Gesundheit"

Grundsätzlich begrüßt die Österreichische Ärztekammer den politischen Vorstoß, unser Gesundheitswesen zu verbessern, warnt jedoch vor voreiligen Schlüssen und einfachen Lösungen für komplexe Fragestellungen. ÖÄK-Präsident Thomas Szekeres: „Wer von einer Kostenexplosion in unserem Gesundheitswesen spricht, hat die OECD-Daten wohl nur überflogen! Tatsächlich sind unsere Ausgaben kaum gestiegen, wir geben für Gesundheit deutlich weniger Geld als Deutschland aus und haben dennoch eine höhere Lebenserwartung als unser Nachbar. Die gesunden Lebensjahre, die immer wieder als harte Daten herangezogen werden, stammen aus subjektiven Einschätzungen und sind damit wohl eher ein Indikator für kulturelle Unterschiede."

Auch im ÖVP-Programm ortet Szekeres die Fehleinschätzung, dass Gesundheit einmal mehr als Kostenfaktor und nicht als Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor gesehen wird. „Unser Gesundheitssystem soll nicht schlechter geredet werden als es ist und angesichts einer wachsenden und schnell älter werdenden Bevölkerung wird es mit weniger Geld einfach nicht funktionieren", betont Szekeres.

„Wir müssen unser solidarisches Sozialversicherungssystem aufrechterhalten, denn wir müssen den Menschen bei einer Krankheit unabhängig von ihrem Wohlstand helfen", fordert der ÖÄK-Präsident und sieht die Pläne für Kassenzusammenlegungen noch sehr unkonkret. Das wahre Problem, das gelöst werden müsse, sei der Risikoausgleich zwischen den Krankenkassen. Szekeres: „Für diesen Risikoausgleich gibt es brauchbare Modelle, da empfehle ich den Blick ins Ausland – z.B. Deutschland - zu wagen."

Der Obmann der Bundeskurie Niedergelassene Ärzte, Johannes Steinhart, begrüßt das Bekenntnis des ÖVP-Papiers zur Prävention und zu den Hausärzten. Steinhart: „Es ist erfrischend, dass Zentren nun nicht mehr als Allheilmittel in der Primärversorgung gelten, sondern erstmals die Stärkung der Hausärzte im Vordergrund steht." Unberücksichtigt blieben im ÖVP-Programm allerdings das Thema des drohenden Ärztemangels und die damit verbundenen Herausforderungen.

Wir freuen uns über jedes Programm, welches die brennenden Probleme in unserem Gesundheitswesen anspricht, betont Szekeres, aber nur mit ärztlicher Expertise können Reformideen auf Praktikabilität und Patientennutzen überprüft werden, mahnt der ÖÄK-Präsident einmal mehr die Einbindung der Ärzteschaft in die Gesundheitspolitik ein.


ÖÄK Service ÖÄK Service

 

Servicebox Servicebox

Kassenstellen Kassenstellen

Hier finden Sie aktuell ausgeschriebene Kassenstellen

Den Antrag auf Aufnahme in die Bewerberliste finden Sie hier

Alle Informationen über die Kassenzulassung finden Sie hier

Mitteilungen Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Ärztekammer für Burgenland

 


                              

Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen

Auf der Homepage des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen erhält man Informationen über Medikamenten-Rückrufe, sonstige Sicherheitsinformationen etc.

>> LINK

Mein DFP Mein DFP


Die erste Novelle der DFP-Verordnung trat mit 1.9.2013 in Kraft. Hier finden Sie eine Information über die 3 Schritte zur Erlangung des Fortbildungsdiploms. Detailinformationen finden Sie auf der Seite der arztakademie unter: http://www.arztakademie.at/

Informationen zum DFP-Diplom: >>pdf